Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25

Thema: FTP Server-Index

  1. #1

    Navigator

    Avatar von Bazii
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    /home/bazii#
    Beiträge
    4.373
    Downloads
    680
    Uploads
    29

    FTP Server-Index

    Hallo,

    ich habe die letzten Monate immer mal wieder an einer neuen Software gearbeitet, welche ich heute nun hier vorstellen möchte.

    Weil ich keine Software kenne, welche Dateilisten nach verschiedenen Kriterien in voller Recursion oder explizid erzeugen kann, habe ich FTP Server-Index entwickelt. So ist es mir möglich auf einen Blick zu sehen, wann z. B. die letzten Dateien auf den Server geladen wurden und in welchem Verzeichnis sich die Dateien befinden. Es ist sogar mit der Sortierung des Datums ableitbar, wann jemand z. B. eine wichtige Konfigurationsdatei geändert hat. Mit der Sortierung nach der Größe, kann man klasse feststellten, welches die größen Platzfresser auf dem Server sind.

    FTP Server-Index ist eine einfache und leicht zu bedienende Software zur Erstellung von rekursiven oder expliziden (S)/FTP Dateilisten.


    • Die Dateilisten können nach Euren Vorgaben, entweder nach Dateiname, Dateigröße oder nach Dateidatum sortiert werden.
    • In der Ausgabeliste (*.txt) wird eine Zusammenfassung der genauen Anzahl von Dateien, sowie die Geamtgröße Ihres benutzten FTP-Speicherplatzes ausgegeben.
    • Ihr könnt wählen, ob der (S)/FTP-Serverzugriff aktiv (Standard) oder passiv (eingie .com Server) stattfinden soll.
    • Als Standard ist die volle Rekursionstiefe, aller sich im FTP Zugang zur Verfügung stehenden Verzeichnisse vordefniert.
    • Die Rekursion kann auf ein von Euch angegebenenes Verzeichnis oder auch auf Wunsch, für das Rootverzeichnis beschränkt werden.
    • FTP Server-Index erstellt Dateilisten im Installationsverzeichnis nach Datum in Unterordner sortiert, im *.txt Format.
    • Programmhinweise und eine erweiterte Fehlerbehandlung, klären Sie über Eingabefehler oder Fehlbedienungen auf.


    Update FTP Server-Index vom 03.02.2017
    Version 1.1.2.0


    Was wurde verändert?


    • Das FTP-Passwort wird jetzt auf Benutzerwunsch in der Konfigurationsdatei (*.ini) verschlüsselt und ist daher im Installationsverzeichnis nicht mehr einsehbar.
    • Ein Masterpasswort schützt Ihre Passwortdaten und die Benutzung der Software nun „sicher“ vor Benutzung Dritter.
    • Die getroffenen Einstellungen können individuell und jeweils für verschiedene (S)/FTP-Server abgespeichert werden.
    • Die Datenabarbeitung kann nun in der Progressbar beobachtet werden.
    • Vielen Dank für die und freundschaftliche Hilfe von madmax und Anregungen von FeelGood1969 und Kare!



    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich von Euch Lob oder natürlich auch konstruktive Kritik bekommen würde.

    FTP Server-Index gibt es als Setup oder als Zip-Datei.

    Unberechtigte Virenfunde im Zusammenhang mit FTP Server-Index können jederzeit bei Virus Total (siehe Internetseite) abgerufen werden.


    Auswertung Setup FTP Server Index bei Virus Total
    Auswertung FTP Server Index. zip bei Virus Total

    Wichtige Hinweise:

    - für FTP Server-Index ist eine Internetverbindung notwendig.
    - FTP Server-Index nutzt für S/FTP Verbindungen die Software -PSFTP- (Ein SFTP-Client, d.h. allgemeine Dateiübertragungssitzungen ähnlich wie FTP)
    - "PSFTP" ist verfügbar unter http://www.chiark.greenend.org.uk/~sgtatham/putty/download.html
    - "PSFTP" Lizenz ist verfügbar unter http://www.chiark.greenend.org.uk/~s...y/licence.html
    Geändert von Bazii (03.02.2017 um 21:15 Uhr) Grund: Update FTP Server-Index vom 03.02.2017
    Viele Grüße, _-_Bazii_-_
    ------------------------
    Du kannst versuchen, es mir zu erklären aber verstehen kannst Du es für mich nicht.
    Ich kann versuchen, es Dir zu erklären aber verstehen kann ich es für Dich nicht.

  2. #2

    sPEzialist / Moderator

    Avatar von Kare
    Registriert seit
    22.06.2011
    Beiträge
    2.513
    Downloads
    178
    Uploads
    12
    Hallo

    Hab dein neues Prg getestet.
    Es klappte ohne Probleme und es gab keine Fehlermeldung.
    Das ist das wichtigste an einem Prg.
    Was auch gut gelöst ist, es ist intuitiv.

    Es gab ein paar kleine Dinge die nicht so gut sind.
    Im Hauptfenster bei den Einträgen "Ftp Servername,..." ist es möglich einen Cursor zu plazieren.
    Per rechter Maustaste erscheint auch der Menüpunkt "Einfügen".
    Beides ist nicht möglich zu editieren.
    Wen es beabsichtigt ist, das keine Eingabe möglich sein soll, dann verwennde statt einer Inputbox
    ein Label. Labels kann man so einfärben, das sie wie Inputbox aussehen.
    Noch eine Sache, alle Serverdaten liegen in einer .ini-Datei für alle sichtbar vor.
    Die sollte man verschlüsseln.

    Kare
    --

  3. #3

    Navigator

    Avatar von Bazii
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    /home/bazii#
    Beiträge
    4.373
    Downloads
    680
    Uploads
    29
    Hallo Kare,

    vielen Dank für den Test!

    Wen es beabsichtigt ist, das keine Eingabe möglich sein soll, dann verwennde statt einer Inputbox
    ein Label.
    Das schau' ich mir an. Danke für den Hinweis.

    Noch eine Sache, alle Serverdaten liegen in einer .ini-Datei für alle sichtbar vor.
    Die sollte man verschlüsseln.
    Eine Verschlüsselung der .ini hatte ich in V 1.0.2.0 schon drin, hatte dann aber entschieden sie wieder herauszunehmen da ich es besser finde, wenn der Nutzer die .ini Einträge in Klarschrift bearbeiten kann, um beispielsweise falsch eingegebene Daten manuell direkt in der .ini Datei ändern zu können. Hat alles sein Vor- und Nachteile.
    Viele Grüße, _-_Bazii_-_
    ------------------------
    Du kannst versuchen, es mir zu erklären aber verstehen kannst Du es für mich nicht.
    Ich kann versuchen, es Dir zu erklären aber verstehen kann ich es für Dich nicht.

  4. #4

    Moderator / AIO- und Boot sPEzialist

    Avatar von FeelGood1969
    Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    3.046
    Downloads
    290
    Uploads
    21
    Hi Bazii,

    was die Verschlüsselung angeht, Du könntest es ja als Option anbieten und jeder könnte sein eigenes PW / Phrase für die Verschlüsselung eingeben.
    Grüsse

    FeelGood1969
    ------------------------------------
    Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!

  5. #5

    Navigator

    Avatar von Bazii
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    /home/bazii#
    Beiträge
    4.373
    Downloads
    680
    Uploads
    29
    Zitat Zitat von FeelGood1969 Beitrag anzeigen
    was die Verschlüsselung angeht, Du könntest es ja als Option anbieten und jeder könnte sein eigenes PW / Phrase für die Verschlüsselung eingeben.
    Nun ja, es ist in vielerlei Hinsicht mit Vor- und Nachteilen versehen, eingegebene Benutzerdaten zu verschlüsseln oder unerschlüsselt zu lassen. Das sehe ich an Programmen wie FileZilla oder Firefox. Ferner ist es z. B. bei Firefox u. a. Programmen ja so, dass Passwörter verschlüsselt werden aber jeder der an die Passworte kommen möchte auch drankommt. 1-2 mal Googlen reicht in der Regel. Da sehe ich wenig Sinn dahinter. Event. wäre es sinvoller, den kompletten Programmordner mit einem Passwort zu schützen indem ich des packe und erst wieder mit richtigem Passwort entpacke. Es gibt so viele Möglichkeiten, wie man sinn- oder unsinnvoll verschlüsseln kann dass einem Angst wird. Jedoch das richtige zu finden und dann auch "gut" umzusetzen ist was anderes.


    Lange Rede kurzer Sinn, ich schau wegen der Verschlüsselung mal was ich machen kann. Danke für Eure Hinweise bisher.
    Viele Grüße, _-_Bazii_-_
    ------------------------
    Du kannst versuchen, es mir zu erklären aber verstehen kannst Du es für mich nicht.
    Ich kann versuchen, es Dir zu erklären aber verstehen kann ich es für Dich nicht.

  6. #6

    Navigator

    Avatar von Bazii
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    /home/bazii#
    Beiträge
    4.373
    Downloads
    680
    Uploads
    29
    Zitat Zitat von Bazii Beitrag anzeigen
    Lange Rede kurzer Sinn, ich schau wegen der Verschlüsselung mal was ich machen kann. Danke für Eure Hinweise bisher.
    Was haltet ihr davon, dass das Passwort gar nicht erst gespeichert werden kann. So machen, dass der Nutzer jedesmal das Paswort angeben muss, bevor eine Abfrage gemacht werden kann. Das wäre die absolut sicherste Vorgehensweise.
    Viele Grüße, _-_Bazii_-_
    ------------------------
    Du kannst versuchen, es mir zu erklären aber verstehen kannst Du es für mich nicht.
    Ich kann versuchen, es Dir zu erklären aber verstehen kann ich es für Dich nicht.

  7. #7

    sPEzialist / Super-Moderator

    Avatar von madmax
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.651
    Downloads
    358
    Uploads
    55
    Hallo Bazii,

    Danke für das sehr gute Programm.
    Hatte am Anfang etwas Probleme aber es läuft jetzt Einwandfrei.

    Also, ich persönlich finde es so mit dem Passwort ok. Mir ist es lieber wenn ich nicht jedesmal es eingeben muss.
    Dann hätte ich noch zwei Fragen:
    Wäre es möglich wenn man einstellungen vornimmt das diese mit in die Ini gespeichert werden ( z.b. SFTP an/aus )
    Die andere ist kann man wenn SFTP an ist keine Rekusive auflistung machen ? Kenne mich nicht aus damit.
    Gruß
    madmax

    _____________________________________________
    Windows 7 64bit
    LiveSystempro
    WinPE 32bit / WinPE 64bit

  8. #8

    Navigator

    Avatar von Bazii
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    /home/bazii#
    Beiträge
    4.373
    Downloads
    680
    Uploads
    29
    Hallo Madmax,

    Hatte am Anfang etwas Probleme
    Was genau waren die Probleme?

    Also, ich persönlich finde es so mit dem Passwort ok. Mir ist es lieber wenn ich nicht jedesmal es eingeben muss.
    Was meinst Du? Verschlüsseln der Passwortsection, der ganzen .ini Datei oder keine Verschlüsselung? Ich bin mir nicht sicher mit was ich experimentieren soll.

    Wäre es möglich wenn man einstellungen vornimmt das diese mit in die Ini gespeichert werden ( z.b. SFTP an/aus )
    Ja, es ist möglich. Ich muss nur schauen wie ich das am besten löse. Am besten wäre es wahrscheinlich, wenn ich die Möglichkeit schaffe, verschiedene Konfigurationen unter verschiedenen Namen abzuspeichern. Das ist nur jede Menge Hirnarbeit für mich aber ich bekomme das hin. Vielen Dank für den Vorschlag.

    kann man wenn SFTP an ist keine Rekusive auflistung machen ? Kenne mich nicht aus damit.
    Leider nein. Für (S)/FTP muss ich auf das Tool "PSFTP" zugreifen (wie im Eingangsposting beschrieben). Das Tool ermöglicht leider keine Möglichkeit, eine Filelist aus der kompletten Recursion aller Unterverzeichnisse auszulesen. Es arbeitet leider nur explizid. Wenn Dir ein Kommandozeilentool bekannt wird, welches recursive Dateilisten erzeugen kann lass es mich bitte wissen.

    Eben weil ich kein Programm kenne, welches Dateilisten nach verschiedenen Kriterien in voller Recursion erzeugen kann, habe ich FTP Server-Index entwickelt. So ist es mir möglich auf einen Blick zu sehen, wann z. B. die letzten Dateien auf den Server geladen wurden und in welchem Verzeichnis sich die Dateien befinden. Es ist sogar mit der Sortierung des Datums ableitbar, wann jemand z. B. eine wichtige Konfigurationsdatei geändert hat. Mit der Sortierung nach der Größe, kann man klasse feststellten, welches die größen Platzfresser auf dem Server sind.
    Viele Grüße, _-_Bazii_-_
    ------------------------
    Du kannst versuchen, es mir zu erklären aber verstehen kannst Du es für mich nicht.
    Ich kann versuchen, es Dir zu erklären aber verstehen kann ich es für Dich nicht.

  9. #9

    Moderator / AIO- und Boot sPEzialist

    Avatar von FeelGood1969
    Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    3.046
    Downloads
    290
    Uploads
    21
    Zitat Zitat von Bazii Beitrag anzeigen

    Leute .... und seid mal ehrlich. Kennt Ihr einen einzigen User, der seine Passworte nicht irgendwo auf dem PC gespeichert hat? Ich betreue mit 2 Kollegen um die 210 User und bei mind. jedem zweiten, reicht mir es aus unter die Matte auf dem Tisch zu schauen oder nach einer Datei mit dem Namen "Passwort" zu schauen.

    Ich benutze KeePass ;) zur Verwaltung meiner Zugangsdaten
    Grüsse

    FeelGood1969
    ------------------------------------
    Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!

  10. #10

    sPEzialist / Super-Moderator

    Avatar von madmax
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.651
    Downloads
    358
    Uploads
    55
    Hallo Bazii,

    nicht wirklich schlimmes. Ich hatte am anfang ein paar mal vergessen S/FTP ein zuschalten und dann ging es halt nicht.

    Deshalb war ja meine Frage ob man diese Einstellung auch speichern könnte zu jedem einzelnen Zugang.

    Zum verschlüsseln:
    Du könntest es dem Benutzer ja freistellen ob es verschlüsset gespeichert wird das Passwort oder nicht.



    Die ini könnte dann so ungefähr aussehen:

    [test1.de]
    FTP-Servername=test1.test1.de
    FTP-Benutzername=test1@test1.de
    FTP-Passwort-ver=nein
    FTP-Passwort=test1
    SFTP=an

    [test2.de]
    FTP-Servername=test2.de
    FTP-Benutzername=test2@test2.de
    FTP-Passwort-ver=ja
    FTP-Passwort=qjets54kg8562gst
    SFTP=aus
    Danke für die Info.
    Ich kann dir leider keine alternative nennen da ich mich hier zuwenig auskenne.
    Aber eine Frage habe noch, kann man nur Filelisten erstellen oder gibt es auch die möglichkeit Ordner aufzulisten ?
    Gruß
    madmax

    _____________________________________________
    Windows 7 64bit
    LiveSystempro
    WinPE 32bit / WinPE 64bit

  11. #11

    Navigator

    Avatar von Bazii
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    /home/bazii#
    Beiträge
    4.373
    Downloads
    680
    Uploads
    29
    Hallo madmax,

    das schätze ich an Dir so, dass Du es schafffst, gleich mit Beispielen aufzufahren wie es ausssehen könnte.

    -Die Einstellungen auf Wunsch abzuspeichern wird eine Herausforderung, da jeder Haken in vielen Abhängigkeiten zu den anderen Haken steht. Wir sprechen bislang um 1200 Code. Da reicht ein einzelner .ini Eintrag wahrscheinlich pro Haken nicht aus. Der .ini Eintrag muss dann wiederherum mit den Abhängigkeiten in den richtigen Einklang gebracht werden.

    - Verschlüsselung auf Benutzerwunsch: Muss ich mir anschauen wie sich die Abhängikeiten mit _Crypt_Decrypt im Passwortbereich der jeweiligen .ini Section verhält. Da ich ja die Möglichkeit eingebaut habe, x-beliebig viele Servervarianten anzulegen wird es für mich schwierig, die jeweiligen Strings in den richtigen cryptografischen Zustand zu bringen.

    Aber eine Frage habe noch, kann man nur Filelisten erstellen oder gibt es auch die möglichkeit Ordner aufzulisten ?
    Bei FTP werden die Ordner bei gewählter Recursion, mit den Pfad geschrieben. Bei SFTP wäre mit -PSFTP- möglich, die explizide Ausgabe entweder nur mit Ordner oder nur mit Dateiauflistungen zu fahren, wobei bei der Ordnerabfrage die Größe immer bei "0" liegt und daher wenig aussagekräftig für mich war, daher habe ich mich zur Abfrage der expliziden Filelisten entschieden. Hälst Du die Abfrage von expliziden Ordnerlisten sinnvoll? Wenn ja kann ich das sicher noch irgenwo mit einer Checkbox als Ausgabe für Dich einbauen.
    Viele Grüße, _-_Bazii_-_
    ------------------------
    Du kannst versuchen, es mir zu erklären aber verstehen kannst Du es für mich nicht.
    Ich kann versuchen, es Dir zu erklären aber verstehen kann ich es für Dich nicht.

  12. #12

    sPEzialist / Super-Moderator

    Avatar von madmax
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.651
    Downloads
    358
    Uploads
    55
    Hallo Bazii,

    1200 Zeilen Code das ist schon mal was.

    Ich kenne den Code nicht aber ich würde mal versuchen wenn die Checkbox aktiviert oder deaktiviert wird das hier dann ein Iniwrite gemacht wird.
    Oder alternative wenn man auf "starten" drückt bevor dann die psftp.exe ausgeführt wird die Checkbox abgefragt wird und der Status mit iniwrite geschrieben wird.
    Beim laden des Servers sieht das schon etwas anders aus, du kannst hier lesen welchen Status die Checkbox haben soll aber dann kommt die Abhängigkeiten mit den anderen zutrage.
    Aber ich vertraue dir vollkommen das du hier eine sehr gute Lösung findest.

    Verschlüsselung auf Benutzerwunsch
    Hier würde ich beim laden des Passwortes erst die "FTP-Passwort-ver=nein" laden um zusehen ob es verschlüsselt ist oder nicht und dann entsprecht es entschlüsseln lassen oder nicht. Hier muss dann beim schreiben des Passwortes halt immer "FTP-Passwort-ver=nein" oder "FTP-Passwort-ver=ja" mit in die Ini geschrieben werden je nachdem wie das Passwort geschrieben wird.
    Code:
    IniReadSection($sFilePath, "FTP-Passwort-ver")
    
    If $FTP-Passwort-ver = ja then
    
    IniReadSection($sFilePath, "FTP-Passwort")
    _Crypt_Decrypt($FTP-Passwort)
    ....
    
    ElseIf
    
    IniReadSection($sFilePath, "FTP-Passwort")
    ....
    
    EndIf
    Ob es so geht kann ich dir nicht sagen, ich stelle es mir mal so vor.
    Auch hier vertraue ich dir vollkommen zu das du eine Lösung findest.

    Also ich fände es gut wenn man auch eine Ordner Liste erstellen könnte.
    Da ich nicht alle Ordner im Kopfhabe wäre es für mich Hilfreich eine Liste zu haben.
    Gruß
    madmax

    _____________________________________________
    Windows 7 64bit
    LiveSystempro
    WinPE 32bit / WinPE 64bit

  13. #13

    Navigator

    Avatar von Bazii
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    /home/bazii#
    Beiträge
    4.373
    Downloads
    680
    Uploads
    29
    Hallo madmax,

    ich werde Deine Vorschläge soweit es geht umsetzen. Kann aber eine Weile dauern da ich immer nur sporadisch dazu komme.
    Vielen Dank nochmal!
    Viele Grüße, _-_Bazii_-_
    ------------------------
    Du kannst versuchen, es mir zu erklären aber verstehen kannst Du es für mich nicht.
    Ich kann versuchen, es Dir zu erklären aber verstehen kann ich es für Dich nicht.

  14. #14

    sPEzialist / Super-Moderator

    Avatar von madmax
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.651
    Downloads
    358
    Uploads
    55
    Hallo Bazii,

    mache dir mal kein Stress. Mache es so wie du kannst.
    Wenn du was zum testen hast gib einfach bescheid.
    Gruß
    madmax

    _____________________________________________
    Windows 7 64bit
    LiveSystempro
    WinPE 32bit / WinPE 64bit

  15. #15

    Navigator

    Avatar von Bazii
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    /home/bazii#
    Beiträge
    4.373
    Downloads
    680
    Uploads
    29
    Hallo,

    es gibt eine neue BETA von FTP Server-Index.
    Was ist neu:



    • Das FTP-Passwort wird jetzt auf Benutzerwunsch in der Konfigurationsdatei (*.ini) verschlüsselt und ist daher für alle Personen mit Zugriff auf das Installationsverzeichnis nicht mehr einsehbar.
    • Ein Masterpasswort schützt Ihre Passwortdaten und die Benutzung der Software nun "sicher" vor Benutzung Dritter.
    • Die getroffenen Einstellungen können individuell und jeweils für verschiedene (S)/FTP-Server abgespeichert werden.
    • Die Datenabarbeitung kann nun in der Progressbar beobachtet werden.
    • Code auf 1.500 Zeilen (vorher 1.200 Zeilen) erweitert.
    • Solange der Beta-Test andauert, ist nur die portable Version herunterladbar.



    Ich würde mich sehr auf Berichte aus Euren BETA-Tests freuen.

    PS: Ich würde mich im übrigen auch sehr darüber freuen, wenn ein paar Chracker unter Euch versuchen würden, zum einen den vom User frei wählbaren Masterkey zu entschlüsseln oder auch das später verschlüsselte FTP-Passwort chracken würden. Mir ist es sehr wichtig zu erfahren, ob die Software als "sicher" herausgegeben werden kann oder ob ich noch weiteres an der Sicherheit verbessern muss.

    EDIT:
    Diejenigen unter Euch, die unter FTP auf meinem Server das Programm testen möchten, können ftp.strato.de als Servereintrag gerne nutzen. Für Nichtmoderatoren stelle ich gerne einen Testzugang via PN zur Verfügung.
    Viele Grüße, _-_Bazii_-_
    ------------------------
    Du kannst versuchen, es mir zu erklären aber verstehen kannst Du es für mich nicht.
    Ich kann versuchen, es Dir zu erklären aber verstehen kann ich es für Dich nicht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •