Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 53

Thema: Netzwerk hat keine Internetverbindung

  1. #16

    sPEzialist / Moderator

    Avatar von MaineCoon
    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    2.833
    Downloads
    202
    Uploads
    10
    Hallo ransom,

    läuft ja schon alles wie beabsichtigt.

    Code:
    ◊ PENetwork öffnet sich diesmal mit einem „richtigen“ Bildschirm.  Schließt man diesen dann aber, öffnet sich aber das Programm beim  nächsten Aufruf nicht mehr.
    Ist so korrekt.
    Unter Win10 kommst du nur so zu einem zweiten Aufruf von PENetwork:

    1.


    2.


    Code:
    ◊ Geht man aber mit der Maus über das Symbol des Netzwerk- und  Freigabecenters (Taskleiste) so heißt es noch immer: „Nicht verbunden -  Es sind keine Verbindungen verfügbar.“
    Ist in WindowsPE so, vergiss es.

    Code:
    ◊ Firefox und Qweb lassen sich beide öffnen und kommen auch beide ins Internet.
    Was zu beweisen war.

    Code:
    ◊ Mit einem Bild des Netzwerkadapters im Gerätemanager konnte ich  (zunächst) nicht dienen. Ich habe extra noch einmal die Erstellung eines  Builds wiederholt, um diesmal IrfanView einzubinden. Aber das in  IrfanView geöffnete Bild läßt sich in Y: nicht abspeichern, meine  anderen Partitionen sind nicht sichtbar. Doch mit dem von Dir  empfohlenen Programm „Hardcopy“ hat’s dann funktioniert.
    Auf Laufwerk Y: kannst du nix abspeichern, geht nur auf Laufwerk X: (RAM-Laufwerk).
    Dass deine Partitionen nicht sichtbar sind, ist auch ok, du führst ja die ISO auf einem virtuellen Laufwerk aus.
    Datenaustausch ist nicht möglich.


    Bevor wir jetzt mit dem USB-Stick weitermachen, hätte ich gerne gewusst, mit welchem Programm du beim ersten Test den Stick vorbereitet und die ISO auf den Stick gespeichert hast.
    Gruß
    MaineCoon
    -------------
    Ich war jung,
    Bryan Adams war noch kein verdammter Schmuserocker
    und 69 bezieht sich nicht auf die Jahreszahl
    (Bryan Adams - Welttournee 1993)
    Summer of 69

  2. #17
    PE-Novize
    Registriert seit
    18.02.2013
    Beiträge
    33
    Downloads
    54
    Uploads
    0
    Hallo MaineCoon,

    vielen Dank für Deine Antworten.

    ◊ PENetwork: In meiner virtuellen PE fehlt leider der Nach-oben-Pfeil („Ausgeblendete Symbole einblenden“), so daß ich PENetwork nicht ein zweites Mal starten kann, wie von Dir gezeigt. Allerdings ist dieser Pfeil anfangs da, solange PENetwork noch gestartet ist. Kann ich aber verschmerzen.

    ◊ USB-Stick: Ich verwende „ISO to USB“.

    Viele Grüße
    Ransom

  3. #18

    sPEzialist / Moderator

    Avatar von MaineCoon
    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    2.833
    Downloads
    202
    Uploads
    10
    Hallo ransom,

    ok, jetzt zum unangenehmen Teil und zu deiner ersten LSP-Iso für den Stick:
    LSP bzw. PENetwork benötigt (wie ein gekauftes Windows) den Treiber für die Netzwerkkarte, denn die Karte wird nicht automatisch erkannt.

    Du musst im Internet nach einem Treiber bzw. einem Treiberpaket für deine Realtek-Karte suchen (und das natürlich für 64-Bit)
    Der Treiber muss eine .inf-Datei sowie mindestens eine .sys-Datei enthalten, mit einer .exe funktioniert's nicht.

    Wenn du den Treiber gefunden hast, rühr dich wieder, dann zeig ich dir die Einbindung in LSP.
    Gruß
    MaineCoon
    -------------
    Ich war jung,
    Bryan Adams war noch kein verdammter Schmuserocker
    und 69 bezieht sich nicht auf die Jahreszahl
    (Bryan Adams - Welttournee 1993)
    Summer of 69

  4. #19
    PE-Novize
    Registriert seit
    18.02.2013
    Beiträge
    33
    Downloads
    54
    Uploads
    0
    Hallo MaineCoon,

    das mit dem Treiber ist tatsächlich nicht so einfach – aus einem einfachen Grund: Dessen Bezeichnung klingt zu allgemein: „Realtek PCIe GBE Family Controller“. Bei meinem WLAN-Adapter heißt es wenigstens: „Intel Dual Band Wireless-AC 7260“. Was ich also bei meinem LAN-Adapter vermisse, ist irgendeine Buchstaben-/Zahlenkombination (z. B. „AC 7260“), die das Modell genauer einkreist. Ein Nachschauen im Gerätemanager (und diversen Diagnose-Utilities) erbrachte auch keine genauere Bezeichnung.

    Mir schwante übrigens auch, daß ich den Treiber besser einbinde – und habe genau solch einen genommen mit exe & co. LSP hatte dann 88 Treiber (anscheinend erfolgreich) eingebunden, beim Erzeugen der ISO blieb LSP dann aber hängen…

    Allerdings: ich habe es bisher noch nicht versucht, auch mit der recht allgemeinen Bezeichnung („Realtek PCIe GBE Family Controller“) die von Dir angemahnten Dateien im Internet zu suchen, was ich nun gleich unternehmen werde.

    Falls Du noch eine Idee hast, wie ich eine genauere Bezeichnung meines LAN-Adapters herausbekommen oder vielleicht aus meinem umfangreichen Treiberpaket („LAN_Realtek_Win10_64_v10.6.1001.2015“) doch noch den eigentlichen Treiber extrahieren kann, dann lasse es mich bitte wissen.

    Viele Grüße
    Ransom

  5. #20

    sPEzialist / Super-Moderator

    Avatar von madmax
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.860
    Downloads
    360
    Uploads
    56
    Hallo ransom,

    für die Treiber gibt es Programme mit denen man ein Backup machen kann.
    Man kann die Treiber des Host verwenden sofern das Windows sowie die Architektur 32 bit oder 64 bit stimmt.

    Sichere wenn das Win und die Arch stimmt den Treiber, auch wenn du in nicht richtig kennst geht das und versuchen mal diesen.

    Zu viele Treiber einbinden bringt dir nichts, das kann Probleme verusachen wie z.b. das das WinPE nicht startet.
    Gruß
    madmax
    _____________________________________________
    Windows 7/8 64bit
    LiveSystempro
    WinPE 32bit / WinPE 64bit

    "Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten." - Albert Einstein

  6. #21
    PE-Novize
    Registriert seit
    18.02.2013
    Beiträge
    33
    Downloads
    54
    Uploads
    0
    Hallo MaineCoon, hallo madmax,

    @ madmax: Ich verstehe nicht genau, welche praktischen Konsequenzen ich nun hätte ziehen müssen.

    Ich geb’s mit der Treibersuche auf. Auch wenn ich zumindet eine genauere Bezeichnung meines Adapters herausbekommen konnte („Realtek RT640 NT Driver“), so konnte ich nicht den gesuchten Treiber finden.

    Einmal war ich nah dran. Im Microsoft Update-Katalog befinden sich die gesuchten Treiber. Doch dazu muß man den Internet-Explorer benutzen (Frechheit), dann sollte noch irgend etwas installiert werden (okay), dann habe ich zwei Treiber ausgewählt, und wenn ich dann „Auswahlkorb anzeigen (2)“ anklicke, kommt die Meldung:

    Auf der Website ist ein Problem aufgetreten. [Fehlernummer: 8DDD0010] Fehler: Die gewünschte Seite kann nicht angezeigt werden.
    Prinzipiell bin ich ja schon zufrieden mit meiner ursprünglichen ISO. Ich komme mit QWeb ins Internet, auch wenn sonst alles recht merkwürdig ist. Der Win10PE-USB-Stick soll ja in erster Linie als Werkzeug zum Reparieren von Win10 dienen, wenn ich nicht mehr ins normale System reinkomme. Mit QWeb komme ich wie gesagt auch ins Internet, die vielen kleinen Dienstprogramme funktionieren auch – das reicht mir schon. Ich habe noch so viel unerledigte Arbeit, daß ich hier abbrechen muß mit dem Versuch, eine perfekte ISO hinzubekommen.

    Also vielen Dank an alle für Eure (geduldige) Hilfe.

    Viele Grüße
    Ransom

  7. #22

    sPEzialist / Moderator

    Avatar von MaineCoon
    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    2.833
    Downloads
    202
    Uploads
    10
    Hallo ransom,

    Wart noch mit dem Aufgeben.

    Als Alternative wäre noch der Weg, wie ich in der Registry meine Netzwerkkarte finde:


    Weitere Suche bringt:


    Hier steht unter "DeviceInstanceID" der PCI-Gerätenamen und unter "InfPath" der von Windows vergebene Name für die .inf-Datei (ist nicht der Originalname).

    Bei einer weiteren Suche nach dem PCI-Namen lande ich in HKLM\SYSTEM\ControlSet001\Services und finde unter "Owners" den Windows-Namen der .inf und daneben den Originalnamen:


    Dieser Reg-Schlüssel wird aber bei dir wahrscheinlich anders heißen.
    Auf jeden Fall finde ich die originale .inf im Ordner "Windows\inf".

    Die entsprechende .sys-Datei liegt dann in "Windows\System32\drivers".

    Vielleicht hilft dir das.
    Gruß
    MaineCoon
    -------------
    Ich war jung,
    Bryan Adams war noch kein verdammter Schmuserocker
    und 69 bezieht sich nicht auf die Jahreszahl
    (Bryan Adams - Welttournee 1993)
    Summer of 69

  8. #23

    sPEzialist / Moderator

    Avatar von MaineCoon
    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    2.833
    Downloads
    202
    Uploads
    10
    Nachtrag:

    wenn ich im Ordner "Windows\System32\DriverStore\FileRepository" die bei mir einzig vorhandene Datei "net1c63x64_amd64_beliebige Zahlenkombination" öffne, liegen darin die .sys-Datei und die .inf-Datei.
    Die ebenfalls vorhandene PNF-Datei ist unnötig
    Gruß
    MaineCoon
    -------------
    Ich war jung,
    Bryan Adams war noch kein verdammter Schmuserocker
    und 69 bezieht sich nicht auf die Jahreszahl
    (Bryan Adams - Welttournee 1993)
    Summer of 69

  9. #24
    PE-Novize
    Registriert seit
    18.02.2013
    Beiträge
    33
    Downloads
    54
    Uploads
    0
    Hallo MaineCoon,

    ich habe in C:\Windows\System32\drivers die rt640x64.sys gefunden, die ganz bestimmt die gesuchte Datei ist. Genügt diese schon, oder brauche ich noch weitere?

    Viele Grüße
    Ransom

  10. #25

    sPEzialist / Moderator

    Avatar von MaineCoon
    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    2.833
    Downloads
    202
    Uploads
    10
    Hallo ransom,

    Du brauchst unbedingt noch die dazugehörige .inf-Datei.

    Such mal in deiner Registry nach dieser 'rt640x64.sys'.
    Gruß
    MaineCoon
    -------------
    Ich war jung,
    Bryan Adams war noch kein verdammter Schmuserocker
    und 69 bezieht sich nicht auf die Jahreszahl
    (Bryan Adams - Welttournee 1993)
    Summer of 69

  11. #26
    PE-Novize
    Registriert seit
    18.02.2013
    Beiträge
    33
    Downloads
    54
    Uploads
    0
    Hallo MaineCoon,


    der entsprechende Eintrag in der Registry lautet: „%SystemRoot%\System32\DriverStore\FileRepository\ rt640x64.inf_amd64_1bdad0da808fd978\rt640x64.sys“.


    Soll ich aus genau diesem Ordner (C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\rt 640x64.inf_amd64_1bdad0da808fd97) die rt640x64.inf sowie die rt640x64.sys nehmen? Oder soll ich LSP genau auf diesen Ordner verweisen?


    Viele Grüße
    Ransom

  12. #27

    sPEzialist / Moderator

    Avatar von MaineCoon
    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    2.833
    Downloads
    202
    Uploads
    10
    Hallo ransom,

    ja, erstell irgendwo einen neuen Ordner (z.B. Win10) und kopier beide Dateien in diesen Ordner.

    Warte auf meinen nächsten Post, muss ihn erst vorbereiten.
    Gruß
    MaineCoon
    -------------
    Ich war jung,
    Bryan Adams war noch kein verdammter Schmuserocker
    und 69 bezieht sich nicht auf die Jahreszahl
    (Bryan Adams - Welttournee 1993)
    Summer of 69

  13. #28

    sPEzialist / Moderator

    Avatar von MaineCoon
    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    2.833
    Downloads
    202
    Uploads
    10
    Hallo ransom,

    steck jetzt deinen USB-Stick ein, wenn du willst kannst du ihn vorher formatieren.

    Jetzt such in der Baumansicht der LSP-GUI dieses Skript


    aktivier es, kopiere den Ordner mit den beiden Treiberdateien nach "%BaseDir%\Temp\Win10PE\Drivers_x64", klick auf das angezeigte Symbol und wähle deinen Treiberordner aus. Nur so wird der Ordner in die Filebox übernommen.

    Sollte so aussehen:


    Der Treiber wird dann automatisch in deine ISO integriert.

    Anschließend wählst du in der LSP-GUI dieses Skript


    und aktivierst es.
    Dieses Skript schreibt automatisch deine ISO auf deinen Stick.

    Jetzt kannst du ein neues Build starten.
    Beachte bitte, dass du bei "create USB" unter Umständen händische Eingaben tätigen musst.

    Aus meiner Sicht sollte jetzt deine Netzwerkkarte auf dem Stick verfügbar sein.
    Gruß
    MaineCoon
    -------------
    Ich war jung,
    Bryan Adams war noch kein verdammter Schmuserocker
    und 69 bezieht sich nicht auf die Jahreszahl
    (Bryan Adams - Welttournee 1993)
    Summer of 69

  14. #29
    PE-Novize
    Registriert seit
    18.02.2013
    Beiträge
    33
    Downloads
    54
    Uploads
    0
    Hallo MaineCoon,

    obwohl ich genau die geforderten Dateien an den richtigen Ort kopiert habe (G:\LiveSystemPro\Temp\Win10PE\Drivers_x64\LAN), heißt es (sinngemäß):

    Fehler bei Treiber Integration. Es fehlt die INF-Datei.
    Auch die Erstellung des USB-Sticks funktioniert nicht. Bei 88% bleibt LSP hängen, und es passiert nichts mehr.

    Habe ich die beiden Treiberdateien an den richtigen Ort kopiert? War es richtig, noch einmal einen Unterordner (LAN) zu erstellen?

    Viele Grüße
    Ransom

  15. #30

    sPEzialist / Moderator

    Avatar von MaineCoon
    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    2.833
    Downloads
    202
    Uploads
    10
    Hallo ransom,

    der Unterordner ist ok.

    Der Fehler mit der Treiberintegration ist mir noch nie untergekommen.
    Könnte es sein, dass die beiden Dateien komprimiert vorgelegen sind?

    Lade mir bitte die beiden Dateien hoch. Möchte es auf meinem System testen.
    Gruß
    MaineCoon
    -------------
    Ich war jung,
    Bryan Adams war noch kein verdammter Schmuserocker
    und 69 bezieht sich nicht auf die Jahreszahl
    (Bryan Adams - Welttournee 1993)
    Summer of 69

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Internetverbindung bricht immer wieder ab
    Von WorldWide im Forum Community Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 23:17
  2. Verbinden aufs Netzwerk
    Von admins im Forum Fragen und Antworten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 16:47

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •